Die Pfarrei St. Nikolaus in Essen

0
743

01.08.2008 ARCHIV PFARREI ST.NIKOLAUS (2008-2021)

wurde am 1. April 2008 gegründet.
Im Essener Norden gelegen umfasst sie die Stadtteile Frillendorf, Katernberg,  Kray in Teilbereichen, Schonnebeck und Stoppenberg. Zur Pfarrei gehören drei Gemeinden mit fünf Kirchen. Drei weitere Kirchen wurden im Umstrukturierungsprozeß geschlossen.
Das Pfarreilogo zeigt symbolisch die fünf Kirchtürme der Pfarrei, die das Weltkulturerbe Zeche Zollverein in ihrer Mitte hat.

Unser Internetauftritt ist weder perfekt noch vollständig, doch soll er helfen, Ihnen einen ersten Eindruck unserer Pfarrei zu verschaffen. Ihrem virtuellen Besuch darf gerne ein realer Besuch in unseren Gemeinden folgen!

Evelyn Valerius (Internet-Redaktionsteam)

Die Kirchen der Pfarrei St. Nikolaus

Kirche St.Elisabeth in Essen-Schonnebeck
Immelmannstraße 2, 45309 Essen-Schonnebeck

Historische Kurzinformation
Grundsteinlegung: 9. Juli 1906
Architekt: Hr. Schlösser, Neuss
Kirchweih: 5.9.1907 durch Dechant Beißem

mehr …erschienen im niko-Pfarreimagazin



Kirche St.Joseph in Essen-Katernberg
Distelbeckhof 166, 453427 Essen-Katernberg

Historische Kurzinformation
Grundsteinlegung: 1888
Architekt: Heinrich Nagelschmidt, Köln
Kirchweih: 8. 10. 1907 durch Kölner Erzbischof Antonius Kardinal Fischer

mehr …erschienen im niko-Pfarreimagazin




Kirche Heilig Geist in Essen-Katernberg
Meybuschhof 9, 45327 Essen-Katernberg

Historische Kurzinformation
Grundsteinlegung: 10. Juni 956
Architekt: Gottfried Böhm
Kirchweih: 31.12.1958 durch Bischof Franz Hengsbach
letzte Hl. Messe: 14.8.2020

mehr …erschienen im niko-Pfarreimagazin



Kirche St.Nikolaus in Essen-Stoppenberg
Essener Straße 4, 45141 Essen-Stoppenberg

Historische Kurzinformation
Grundsteinlegung: 1. Juli 1906
Architekt: Carl Moritz
Kirchweih: 17. Oktober 1907 durch Kardinal Fischer, Erzbischof von Köln
Übergabe an die chaldäische Gemeinde: 14.6.2020

mehr …erschienen im niko-Pfarreimagazin


Kirche Heilige Schutzengel in Essen-Frillendorf
Auf der Litten 67, 45139 Essen-Frillendorf 

Historische Kurzinformation
Grundsteinlegung: 7.10.1923
Architekt: Professor Edmund Körner
Kirchweih: 15.4.1989 durch Weihbischof Wolfgang Große

mehr… erschienen im niko-Pfarreimagazin



noch mehr Kirchen

Stiftskirche und Kloster in direkter Nachbarschaft der Nikolauskirche sind Teil des kirchlichen Lebens, gehören im rechtlichen Sinne aber nicht zur Pfarrei.

Im Zuge der Umstrukturierung wurden die Kirchen St. Albertus Magnus, St. Anno und St. Winfried zu sogenannten weiteren Kirchen, für die der Pfarrei keine finanziellen Mittel mehr zur Verfügung stehen.

Kirche St. Albertus-Magnus
Bonnekampstr. 49, 45327 Essen

Historische Kurzinformation
Bauzeit: 1983 – 1986
Architekt: Gisberth Hülsmann
Kirchweih: 15.11.1988
letzte Hl. Messe: 13.01.2008

Nutzung nach der Neustrukturierung
Kirche und Gemeindezentrum werden von der chaldäisch-katholischen Gemeinde im Bistum Essen genutzt. (2020 Umzug in die Kirche St. Nikolaus)

mehr… erschienen im niko-Pfarreimagazin

Kirche St. Anno
Im Looscheid 27, 45141 Essen

Historische Kurzinformation
Baubeginn: 21.10.1976
Architekten: Legge & Legge-Suwelack, Bonn
Kirchweih: 24.01.1982
letzte Hl. Messe: 16.03.2008

Nutzung nach der Neustrukturierung
Kirche und Gemeindezentrum werden von der serbisch-orthodoxen Gemeinde im Bistum Essen genutzt.

mehr… erschienen im niko-Pfarreimagazin

Kirche St. Winfried
Bonifaciusstr. 194, 45309 Essen

Historische Kurzinformation
Bauzeit: 1953 – 1954
Architekt: Emil Jung
Kirchweih: 1.8.1954
letzte Hl. Messe: 13.1.2008
Abriss: März 2016

mehr… erschienen im niko-Pfarreimagazin

Nächster Artikel„Leben im Aufbruch“

Kommentar verfassen