Vorschlag zur Pfarreigestaltung den Gremien vorgestellt

0
292

03.09.2016 ARCHIV PFARREI ST.NIKOLAUS (2008-2021)

Am 14. und 22. September hat die Koordinierungsgruppe den Vorschlag zur zukünftigen Pfarreigestaltung dem Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und Pastoralteam vorgestellt.

Gleichzeitig wurde der Vorschlag am vergangenen Wochenende in allen Heiligen Messen verlesen und an diesem Wochenende in den Kirchen schriftlich zur Verfügung gestellt, um einer Vielzahl unterschiedlicher Gerüchte über den Vorschlag zu verhindern.

Die Gremien haben den Vorschlag intensiv diskutiert und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

Die Mehrheit der Anwesenden unterstützt die Lösung mit zukünftig einer Kirche in der Pfarrei. Es gibt noch keine Festlegung auf eine bestimmte Kirche, die genaue räumliche Ausgestaltung muss in weiteren gemeinsamen Gesprächen überlegt werden.
Es gibt bislang noch keine genaue zeitliche Planung, wann einzelne Kirchen geschlossen werden. Diese wird noch erarbeitet. Eine kurzfristige Schließung einer Kirche gibt es nicht. Bis 2030 sollen die Ergebnisse aus dem Pfarreientwicklungsprozess umgesetzt werden.

Meinungen, Rückmeldungen, Ideen und Informationen können an die Mitglieder von PGR, KV, Pastoralteam und Koordinierungsgruppe gerichtet werden.

Vorheriger ArtikelFrauenausflug der kfd St. Johann
Nächster ArtikelEntwurf eines Zukunfts-Szenarios für die Pfarrei St. Nikolaus

Kommentar verfassen