Erste ökumenische Gräbersegnung auf unserem Friedhof

0
383

Am Allerheiligenfest 2017 wurde die traditionelle Andacht auf unserem Friedhof mit anschließender Segnung der Gräber zum ersten Mal ökumenisch begangen. Diakon Franz-Stephan Bungert gedachte gemeinsam mit dem evangelischen Pfarrer Jens Kölsch-Ricken der Verstorbenen. Zu dieser Gelegenheit wurde auch der neue Grabstein für unseren verstorbenen Pastor Bernhard Jakschik fertiggestellt und auf der Priestergruft platziert.

Sehen Sie hier Bilder der Feierstunde, die uns freundlicherweise von Frau Barbara Fischer zur Verfügung gestellt wurden.

Vorheriger ArtikelIch geh’ mit meiner Laterne – so feiern wir das Fest des heiligen Martin
Nächster ArtikelMorgen geht die Schule wieder los…