Ein weihnachtlicher Orgelgruß aus der Kirche Sankt Joseph

0
947

Als weihnachtlichen Gruß präsentieren wir heute einen ganz besonderen Leckerbissen. Es handelt sich dabei um ein Werk von Julius Schneider (1805 – 1885), einem zu seiner Zeit sehr bekannten und angesehenen Komponisten und Musiklehrer in Berlin, der heute weitgehend in Vergessenheit geraten ist. Sein Opus 65 – Einleitung und Variationen über den Choral von Martin Luther Vom Himmel hoch da komm ich her – wurde für Orgel zu vier Händen und 4 Füßen komponiert. Simone Hirsch-Bicker (hauptamliche Kirchenmusikerin der Pfarrei) und Fabian Prause (ehrenamtlicher Organist) haben sich für diese Aufnahme zusammengetan und die anspruchsvolle Komposition mit Engagement (und offensichtlichem Vergnügen) eingeübt und vorgetragen.

Wir wünschen Ihnen allen viel Freude bei dem Hören (und Sehen) dieses Stücks und darüber hinaus eine gute und gesegnete Weihnachtszeit, in der sich die Corona-Lage hoffentlich wieder verbessert. Bleiben Sie gesund (und lassen Sie sich impfen)!

Vorheriger ArtikelStellenausschreibung für einen kaufmännischen Mitarbeiter (m/w/d) für die Verwaltung und das Pfarrbüro
Nächster ArtikelKrippenspiel der Messdiener aus St. Elisabeth

Kommentar verfassen