Großartiges Interesse an der Mitarbeit zur Pfarreientwicklung – alle Erwartungen übertroffen!!

0
566
Pfarrversammlung - Einblicke und Impressionen Fotos: Evelyn Valerius

06.03.2016 ARCHIV PFARREI ST.NIKOLAUS (2008-2021)

Ca. 190 Personen ließen sich auf das Abenteuer dieser ersten großen Veranstaltung im Rahmen der Pfarreientwicklung in unserer Pfarrei St. Nikolaus ein. Eine sehr beeindruckende Zahl an Menschen, die sich über die bisherigen Entwicklungen, den Anlass des Prozesses und die offenen Fragestellungen informieren konnten. Aufgrund sinkender Kirchenmitgliedszahlen und dadurch fehlender Steuereinnahmen, lassen sich die durch Personal und Gebäude-Erhaltung anfallenden Kosten längst nicht mehr mit den Einnahmen decken. Schon seit einiger Zeit müssen Rücklagen eingesetzt werden. Um dieser Finanzierungslücke entgegen zu wirken, muss dringend gegengesteuert werden. Konkret heißt das: Sparen.
Nutzen wir also die Zeit, die wir noch haben, einen Prozess in Gang zu bringen, in dem wir bewusst, geplant und in Ruhe unsere Zukunft gestalten: wie möchten wir unser Christsein in unserer Kirche / unserer Gemeinschaft in Zukunft leben und gestalten?

Nach einer sehr schmackhaften Suppe gab es in zwei Arbeitseinheiten die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Themen auszutauschen.

In vier Arbeitsgruppen und zwei Modellen wurde die Idee einer Pfarrei mit zwei oder auch nur einer Kirche überlegt – wie kann das gehen, was wird benötigt, was darf nicht fehlen, würde Neues entstehen, wie kann Bewährtes erhalten werden?

In vier weiteren Gruppen wurde anhand der vier „Grundvollzüge von Kirche“ diskutiert, was uns wichtig erscheint, an der Gestaltung von Kirche in der Pfarrei und in der Stadt / den Stadtteilen: zu den Themen Liturgie / Gottesdienste feiern, Verkündigung / Zeugnis geben, Dienst am Nächsten / Nächstenliebe und dem Thema Gemeinschaft leben und gestalten. 

Es gab angeregten Austausch und Diskussionen, die über die Arbeitsgruppen hinaus beim Kaffee-Trinken anhielten.

Der gemeinsame Tag hat mit einem Wortgottesdienst begonnen und endete mit der Eucharistiefeier.

Allen Teilnehmenden einen ganz herzlichen Dank für Ihr Kommen und Ihr Mittun!
Ein besonderer Dank auch an das Team der Boje für die tolle Bewirtung unter deutlich erschwerten Bedingungen!!  
Wir werden die Ergebnisse des Tages nun im Koordinierungsteam auswerten und weitere Aktivitäten planen. Der Prozess wird weitergehen, die Diskussionen sind nun angestoßen – wir werden Sie erneut einladen!

Es grüßt ganz herzlich,
Sabine Wiesweg

Vorheriger ArtikelEinladung zur 1. Pfarrversammlung im Pfarreientwicklungsprozess (6. März 2016)
Nächster ArtikelLeitsätze (Ergebnisse der Pfarrversammlung 6.3.2016)

Kommentar verfassen