Neuigkeiten aus den Katholischen öffentlichen Büchereien (KÖB)

0
93

Die Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖBs) unserer Pfarrgemeinde sind immer wieder aufs Neue darum bemüht, ihren Buchbestand auf den aktuellsten Stand zu bringen. Mit Hilfe verschiedener Zuwendungen durch das Medienforum und das Land NRW, durch eine Stiftung und durch die Pfarrei sind die KÖBs in der Lage, die neuesten Kriminalromane, historische Erzählungen, Sachbücher, “Wohlfühl-Romane”, Bücher mit – teilweise auch sehr kritischem – religiösen Inhalt und pädagogisch wertvolle Kinderliteratur zu beschaffen. Mit dieser Bandbreite an lesenswertem Stoff schaffen die Büchereien es nach und nach, das Vorurteil des Angestaubten und den Nimbus des allzu Frommen abzustreifen – eine Vorstellung, die leider immer noch in den Köpfen vieler potentieller Leser vorherrscht.

Ein sehr gelungenes Beispiel für eine zeitgemäße Präsentation aktuellen Lesestoffes war die Vorstellung neuer Bücher im Rahmen eines gemütlichen Kaffeetrinkens im Saal des Gemeindeheimes von St. Hedwig am Mittwoch, dem 24. August von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Die 60 Titelblätter der neu angeschafften Bücher wurden auf einer Leinwand sichtbar gemacht und es gab zu zahlreichen Werken eine inhaltliche Zusammenfassung sowie auch persönliche Rezessionen.

Die Tatsache, dass etliche Besucher nach der Präsentation “ihre” Literatur ausleihen wollten, macht deutlich, dass die Mischung des Buchbestandes der KÖB St. Hedwig stimmt. So zeigten sich Leser sowohl interessiert am siebten Teil einer Serie, von der sie die ersten sechs bereits gelesen hatten, als auch an einer kritischen Darstellung der Katholischen Kirche in der Welt von heute.

Das gewählte Format der Buchvorstellung in dieser bewährten Form soll beibehalten werden. Die nächste Präsentation ist für November vorgesehen. Wir werden zeitnah darüber informieren.

(Peter Agert für das Team der KÖB St. Hedwig)

Vorheriger ArtikelGemeindeversammlung der Gemeinde St. Nikolaus (Stoppenberg und Frillendorf)
Nächster ArtikelPlanungen fürs Zechenfest laufen an

Kommentar verfassen